Satzung

Die Mitgliederversammlung des Freundeskreises e. V. für Lübben hat am 05. Mai 2003 auf der
Grundlage der Satzung vom 06.09.1993, zuletzt geändert am 08. März 1999, nachstehende
Neufassung der Satzung des Freundeskreises für Lübben e. V. beschlossen.

§ 1 Name und Sitz

Der Verein führt den Namen „Freundeskreis für Lübben“ mit dem Zusatz „e. V.“ nach Eintragung
und hat seinen Sitz in Lübben. Der Verein ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Lübben
unter der Registernummer 170 am 27. Januar 1994 eingetragen.

§ 2 Zweck

Zweck des Vereins ist es, die Belange der Stadt Lübben konstruktiv zu begleiten, die Planungen
der Stadt kritisch zu prüfen und Vorschläge zur Verbesserung des Stadtbildes zu unterbreiten.
Ferner sollen Anstöße für ein besseres Miteinander  und für eine größere Bürgerverantwortung
sowie Hinweise und Unterstützung zur Verbesserung der Betreuung sozial schwacher und
benachteiligter Bürger der Stadt Lübben gegeben und kulturelle Angebote initiiert werden.
Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts
„Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung, insbesondere werden die Einnahmen aus
den Spenden der Mitglieder und fördernder Mitglieder sowie sonstige Spenden nur für soziale
und kulturelle Zwecke verwendet. Gemeinnützigkeit des Freundeskreises für Lübben bezieht
sich insbesondere auf

       -  denkmalpflegerische Bereiche, hier Neuanschaffungen und Wartung bei Vorhaben
            im Stadtgebiet Lübbens
         - kulturelle Bereiche, hier Unterstützung kultureller Veranstaltungen sowie deren
            Organisation und Unterstützung der musealen Einrichtungen der Stadt Lübben
         - Jugendförderung, hier Unterstützung von Arbeitsgemeinschaften des außerschulischen
            Sports, insbesondere auch des Versehrtensports
        -Musikförderung, hier Förderung junger Talente und finanzielle Unterstützung im
            materiellen Bereich
         - Unterstützung von Geschädigten bei Katastrophen oder anderen unvorhersehbaren
            Ereignissen

§ 3 Mitgliedschaft

Mitglieder des Vereins können alle volljährigen Personen werden, wenn sie um die Aufnahme
schriftlich beim Vorstand des vereins nachsuchen. Für die Aufnahme bedarf es zweier bürgender
Mitglieder.
Für die Mitgliedschaft in den Freundeskreis für Lübben ist ein einstimmiger Aufnahmebeschluss
durch eine Mitgliederversammlung notwendig.
Ordentliche Mitglieder sind stimmberechtigt und zu den Organen des Vereins wählbar.
Fördermitglieder werden auf Antrag und mit Empfehlung ordentlicher Mitglieder aufgenommen.

<< zurück zu den Informationen | Nächste Seite >>